[Review] Kiko Cosmetics – Face the Future – Generation Next + Gewinnspiel

 

Natürlich steht auch bei Kiko Cosmetics die Frühjahrs LE in den Startlöchern, ganz nach dem Motto ”Face the Future – Generation Next” ist alles puristisch, clean und futuristisch angehaucht! Ich habe mich bereits vor ein paar Wochen schon neugierigerweise im Store mit der Limited Edition befasst und meine Beautymädels können somit bezeugen, dass ich schon das ein oder andere Highlight(erchen) für mich ins Auge gefasst habe!
Wie immer die das Verpackungsdesign sowie die Gestaltung der LE sehr hochwertig und wie ich finde auch ganz frühlingshaft ansprechend. Die Produkte liegen alle gut in der Hand und gerade dieser leicht transparente Effekt bei den Döschen gefällt mir ausgesprochen gut!

 

 

Fangen wir mal bei den Lippenprodukten an. Im Store hat mich ehrlich gesagt von den Lippenprodukten nicht soviel gereizt, weil natürlich bei der Frühlings-LE die dunklen Beerentöne eher Mangelware sind. Für mich also eher weniger Beuteschema.

 

 

Das Glassy Lipgloss ist auf Wasserbasis und mit Wet-Effekt bestehend aus Wachsen, die zur Hautpflege beitragen sollen. In meinem Päckchen befand sich die Farbnuance 06 Sensuary Fuchsia, ein zarter Roseton mit dezenten Schimmerpartikeln. Erhätlich für 7,90€.

 

 

Die Frosted Look Lipstick passen da schon eher in mein Beuteschema und der satte Rotton (04 Innovatory Red), hätte mir aus der LE wohl auch am ehesten zugesagt. Von der Form erinnern sie natürlich an die allseits beliebten Chubby Sticks von z.b. Clinique. Obwohl ich kein Fan dieser Art von Lipsticks bin gefällt mir bei den Frosted Look Lipsticks vorallendingen das matte Finish. Matt und eine tolle Farbabgabe kann bei mir immer punkten. Die Lipsticks sind sogar sogut pigmentiert, dass man schon ein Abschminktuch benötigt, um sie wieder loszuwerden! Also auch ein Pluspunkt für die Haltbarkeit, denn zu cremig mag ich es sowieso nicht. Die Konsistenz der Frosted Look Lipsticks ist eine gelungen Mischung aus ”kaum spürbar auf den Lippen” und nicht zu cremig! Liebes Kiko Team, da habt ihr definitiv nichts falsch gemacht! Erhätlich für 7,50 €!

 

 

Bei dem Masterpiece Bronzer handelt es sich um einen Kompakt Bronzer mit insgesamt vier verschiedenen Farbtönen, je nach Hauttyp können diese sogar sehr gut vermischt werden. Im Laden hatte ich dem Bronzer ehrlich gesagt keine Beachtung geschenkt, weil ich dachte, dass mir die Farbnuancen viel zu dunkel werden. Bei Tageslicht stellt sich aber heraus, dass die Farben sogar für Blassnasen wie mich sehr gut geeignet sind. Die Textur ist pudrig weich und lässt sich schön auf der Haut verblenden. Für mich ist es ein Stück, dass man nicht unbedingt besitzen muss, aber da die Farben mich so überzeugt haben und sich damit leicht der Teint auffrischen lässt, bin ich jetzt doch froh, dass ich meine Meinung zu dem Stück revidieren konnte! Erhältlich ist der Bronzer nur in dieser Farbnuance für 14,90€. Nicht gerade ein Schnäppchen, aber vielleicht ein kleines Highlight, dass man super im Sale ergattern könnte!

 

 

Das CC Cream Cushion System –  ist wohl das Produkt mit dem kompliziertesten Namen und das Teil, um das ich ewig herumgeschlichen bin. Dabei handelt es sich um eine leichte Foundation zur Perfektionierung des Teints (mit LSF 25). Was ich hier immer besonders interessant finde, wenn es sich um ”leichte” Produkte handelt, da ich nicht der klassische Foundationträger bin. Das Döschen enthält ein kleines Schwämmchen zum Auftragen und nochmals einen extra Deckel, damit der Innenspiegel nicht mit dem Produkt in Kontakt kommt. Erinnert natürlich extrem an die Lancome Miracle Teint Cushion Foundation, die man z.b. bei Douglas für 42,99€ /14g erwerben kann, bei Kiko kostet sie allerdings nur 15,90€ für 10g. Leider besitze ich die Lancome Variante nicht, so dass ich euch leider keinen Vergleich dazu vorstellen kann, aber optisch auf jeden Fall sehr ähnlich.
Zuerst war ich mal wieder enttäuscht, dass die Farbnuancen im Laden extrem dunkel aussehen. Vielleicht auch schon verwirrend, wenn die Farbbezeichnung mit ”030” beginnt, aber mittlerweile weiß man ja, dass man damit am besten nochmal kurz ins Tageslicht laufen sollte, bevor man sich entscheidet. So habe ich also munter alle Farbnuancen auf meinem Unterarm verteilt und bin schon nach meinem Kiko Besuch damit im Tageslicht rumgelaufen – und siehe da – gar nicht so schlecht der Farbton!

 

 

Insgesamt muss ich also sagen, dass mir die leichte Foundation sehr gut gefällt. Die Farbnuance ist ein wenig wärmer als mein Hautton und wird mir vorallendingen in den Sommermonaten sicherlich ein toller Begleiter sein. Sie verbindet sich sehr gut mit der Haut und fühlt sich fast so an als hätte man nichts auf der Haut. Kleiner Kritikpunkt ist bei mir der Geruch, der hätte für mich noch etwas neutraler ausfallen dürfen, da er schon leicht künstlich riecht. Und obwohl ich dachte, dass 10g sehr wenig Inhalt sind, ist die Foundation sehr ergiebig. Ich bin gespannt, ob diese CC Cushions bald ins Standardsortiment einziehen.

 

 

Weiter geht es mit einem weiteren Highlight(er) aus der Serie! Dem Mosaic Highlighter mit der wundervollen Optik, der einem quasi sowieso als erstes ins Auge springt. Die tolle Mosaik Musterung findet man ebenso bei den Blushes (die bei mir im Laden allerdings wegen zu wenig Pigmentierung und zu standardmäßigen Nuancen durchgefallen sind). Gut, der Highlighter ist bei Kiko mit dem dezenten kühlen Goldschimmer auch irgendwie zu einem Klassiker mutiert und erinnert z.b. an den Highlighter aus der vorhergehenden Bad Girl LE, aber alleine wegen der Optik – ich Opfer – finde ich ihn einfach unbeschreiblich schön! Also auch ein kleiner Sale Tipp! Erhätlich ist der Highlighter für 14,90€.
Ansonsten kann ich euch noch die Lidschattentöne aus der Generation Next empfehlen, die ich auch bereits munter im Store geswatched habe, da sie mich ziemlich in der Haltbarkeit überzeugt haben! Ich glaube ich habe mein hübsches Swatchtattoo mit den Lidschatten fast den ganzen Tag mit mir rumgetragen 😉

 

 

Zu guter Letzt möchte ich euch noch ein kleines Set vorstellen, dass mich passend zum Valentinstag erreicht hat. Für alle Männer, die mal wieder keine Idee hatten, hat sich Kiko Cosmetics den Kopf zerbrochen, mit was man die Frauenwelt begeistern kann und hat ein hübsches Set bestehend aus einer Kosmetiktasche, einem Smartlipstick und dem passendem Liner herausgebracht!
Auch ich wurde zum Valentinstag von meinem Liebsten
… äh falsch, von Kiko Cosmetics mit diesem hübschen Set überrascht!

 

 

… und weil ich sowieso ein Fan der Smart Lipsticks bin (und darüber bereits eine Review getippt habe) und ich natürlich auch ein Herz für meine Leser habe, habe ich mir gedacht, ich verlose es heute an euch! 🙂 (inkl. dem Glassy Lipgloss aus der Next Generation LE – nur auf dem Handrücken für diesen Beitrag geswatched!)