[Review] P2 Cosmetics – Brave and Beautiful – Limited Edition – Fall 2015

 

Eigentlich bin ich heute morgen in die Stadt gefahren um mir noch ein Real Technique Pinselset bei TKMaxx zu sichern und hab mich fast schon ein bisschen schuldig gefühlt, weil ich mein Geld mal wieder nur in Kosmetikprodukte anlege. Deshalb habe ich mich beherrscht und ein paar hübsche TooFaced Artikel liegen lassen, was ich dann quasi zurück im Auto schon wieder bereut habe.

Zuhause erwartete mich aber ein kleines Päckchen von DM – P2 Cosmetics mit der neuen Herbst Limited Edition ”Brave and Beautiful”, die ab September im Handel erhältlich sein wird. Der Beautyjunkiegott meinte es wohl gut mit mir und hat mir heute zumindest noch die Chance auf ein paar Swatches ermöglicht. Für das kleine Beautyherz gibts einfach nichts schöneres als in neuen Produkten rumzumatschen! 😉
Die absolute Poleposition auf den internationalen Runways belegt zurzeit der rustikale Folklore-Style – für wilde, furchtlose Frauen, die es lieben, die Welt zu bereisen und sich bei ihrem Look von fremden Kulturen inspirieren zu lassen: von Paisley-, Tribal- und Azteken-Mustern bis zu Ethno-Prints, aufwendigen Stickereien, Tweed-Stoffen und Leder – in dieser Saison darf es ruhig robust zugehen! Das Make-up zum Look: ein frischer, perfekt konturierter Teint, Smokey-Eyes und auffällig in Szene gesetzte Lippen in Nude-, Rot-, Braun- oder Beeren-Nuancen.”
Die Brave and Beautiful LE hat mich bereits auf den Pressebildern sehr angesprochen, obwohl ich mir nicht bewusst war, dass es sich hier um eine LE rein zum Thema ”Cream” handelt – Lidschatten, Rouge, Highlighter und Lipcreams in der Palette und das alles mit herbstlicher Note.
Besonderes Highlight für mich aus der LE ist die all-purpose daily defense DD cream – eine leichte Textur, die aber trotzdem extrem deckend ist. Ich war sehr überrascht, wie gut der Farbton zu meinem Hautton passt. Die Cream verschmilzt super mit der Haut, deckt kleine Unreinheiten ab und sorgt für einen strahlenden Teint. Auf meinem Foto habe ich euch einen Klecks für den Farbton und einmal leicht verblendet fotografiert. Erhältlich ist die DD Cream für 4,45€ bei 30ml in zwei Nuancen (bei mir findet ihr die Nuance 010 Sand). Perfekt für den Spätsommer!

 

Der Eurasian Spirit Cream Blush in der Farbnuance 010 wild rose ist ein dezenter apricot Ton, der der Haut einen natürlichen Teint verleiht. Er beinhaltet kein besonderes Finish ist aber trotz der cremigen Textur eher pudrig. Er lässt sich relativ gleichmäßig auftragen (nicht ganz so leicht wie die Cream Blushes von Sleek) und hat  für diesen Ton eine gute Deckkraft. Insgesamt gibt es hier 2 Farbnuancen für je 3,45€. Besonderer Hingucker ist natürlich die leicht unebene Textur der Produkte – gefällt mir sehr sehr gut!
Der Highlighter ”Autumn Glow Cream Highlighter” schliesst sich natürlich in der Textur gleich an und obwohl er in der Verpackung eher unspannend aussieht, hat er mich bei den Swatches sehr überzeugen können. Ein dezenter heller Schimmer mit dem man auch als Blassnase hübsche Highlights setzen kann. Die Textur verschmilzt förmlich mit den Fingern beim berühren und lässt sich so auch gleichmäßig mit den Fingern auftragen. Auch hier gibt es wieder eine dunklere und eine hellere Nuance für je 3,75€. Auf meinen Swatches findet ihr die Nuance 010 brilliant.
Bei den Kajalstiften ”Adventurous journey kajals” gibt es insgesamt drei Nuancen für je 2,25€. Alle drei haben einen hübschen metallischen Chromeffekt und sind von der Konsistenz sehr weich und dadurch auch sehr deckend. Die Farbnuance 030 brave green trifft bei mir voll ins Schwarze, ein hübscher oliv-grünton mit dreckigem goldenem Schimmer. Die Nuance 020 extrem indigo ist mir ein bisschen zu blass, der hätte für meinen Geschmack noch einen dunkleren Chromschimmer in violett haben dürfen.

 

 

Die ”Northern Senses Lip Cream’‘ Palette ist für mich ein klein wenig das Herzstück der Limited Edition, weil sie von der Textur und der prächtigen Farben quasi gar nicht übersehen werden kann. Lippenpaletten sind ja im Drogeriebereich eher selten, deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass P2 hier mal etwas neues auf den Markt bringt.
An den Swatches könnt ihr schon sehen, dass die einzelnen Lippencreams überraschend gut pigmentiert sind, ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet! Zum Auftragen bleibt allerdings nur einen Extra Pinsel zu nehmen, da man mit dem Fingern schnell die Farben vermischt bekommt. Erhältlich ist die Palette in zwei Farbnuancen und ich freue mich hier sehr, dass ich die Palette mit dem hübschen violetten Ton bekommen habe – erhältlich für 3,95€. (mit Tragebildern muss ich euch noch ein wenig vertrösten, da ich letzte Woche eine Treppe hinaufgefallen bin und eine geschwollene Lippe besitze – hole ich aber nach, versprochen ;).

 

 

Bei den Cream-Lidschatten ”Beauty Explorer Cream Eyeshadow” gibt es in sechs herbstlichen Farbtönen. Insgesamt muss ich sagen, hab ich anhand der Palette schon fast damit gerechnet, dass sie ebenfalls stärker pigmentiert sind, jedoch sind sie von der Textur eher ganz leicht auf der Haut. Erhalten habe ich die Nuancen ”030 purple grape” – ”010 turquoise river” – und ”040 brown earth”. Ich glaube, sie hätten mir tatsächlich besser gefallen, wenn die Deckkraft noch dunkler gewesen wäre, obwohl der dezente Schimmer auch seinen Reiz hat. Ich bin ja generell kein großer Fan von Creamlidschatten, deshalb wären sie bei mir wohl eher in der Theke liegen geblieben. Überraschenderweise gefällt mir aber die bräunliche Nuance trotzdem sehr gut, vielleicht sollte ich mich damit mal an ein kleines Makeup wagen! Erhältlich sind die Lidschatten für je 2,95€.

 

 

Natürlich kommt keine LE ohne ein paar Lacke aus! Gerade die Lacke der Brave and Beautiful LE haben mir schon in der Tüte sehr gut gefallen. Die Nuancen ‘‘frozen river” (türkis) und ”dark forest” (violett) sind bei mir natürlich absolutes Beuteschema. Sie lassen sich in zwei Schichten deckend lackieren, trocknen schnell und haben einen sehr spiegelnden Glanz, was es nicht gerade einfach macht sie auf ein Foto zu bannen. Bisher war ich immer sehr angetan von Lacken der Marke P2 und auch hier kann man mal wieder nicht viel falsch machen. Erhältlich für je 2,25€.

 

 

Witzigerweise hätte es mir die Nuance ”030 grey sapphirine” besonders angetan und ich war hier schon so gespannt, wie er sich auf den Nägeln macht. In der Flasche ein hübscher grau-bläulicher Lack, den ich mir super zu meiner hellen Haut vorgestellt habe. Leider habe ich nicht gewusst, dass es sich dabei um einen sogenannten Crackling-Lack handelt. Der Lack trocknet nicht glänzend, sondern wird nach kurzer Zeit matt und brüchig. Eigentlich trägt man ihn über einen Farblack auf, aber da war ich schon bei Schicht zwei angelangt. Die Optik ist gewöhnungsbedürftig, ich bin leider kein Fan davon. Ich glaube, selbst ohne die Crackling Optik wärs ein echt hübscher matter Lack gewesen, aber die Optik macht bei mir einfach alles kaputt 😉
Der sogenannte ”Tribal Art Graffiti Topcoat” ist in zwei Nuancen für je 2,25€ erhältlich!
Wie gefallen euch die Produkte aus der Brave and Beautiful LE von P2 Cosmetics?
Sind Schätze für euch dabei? Wie gefällt euch das Thema Folklore? 😉