[Review] P2 Cosmetics – Blossom Stories – Limited Edition

 

Ich hoffe, ihr habt alle die Zeitumstellung gut überstanden! Der Frühling rückt mit großen Schritten näher und morgen sind sogar schon 24°C angekündigt – was würd ich mich freuen, wenn es stimmen würde, aber noch bezweifel ich es stark. Was mir heute aber wirklich eine kleine Freude bereitet hat, ist, dass ich nach der Arbeit nach Hause gekommen bin, ein kleines Überraschungspäckchen von P2 Cosmetics von der Nachbarin bekommen habe und es noch hell genug war um diese kleine Review vorzubereiten! Somit kann ich also definitiv behaupten, ich liebe die Zeitumstellung! Wie wahrscheinlich jeder Blogger! 
Nach der Match Point Beauty LE von P2 Cosmetics steht nun passend zum Frühling eine neue Limited Edition in den DM Theken: Die Blossom Stories! Ein Meer aus Blüten mit leichten Pastelltönen – mit ein paar funkelnden Highlights, so würde ich die Limited Edtion beschreiben. P2 Cosmetics hat sich hier vorallendingen in Bezug auf das Produktdesign übertroffen, denn die hübschen Prägungen und dazu der perfekt aufeinander abgestimmten Inhalt und Design – das lässt Mädchenherzen höher schlagen!

 

 

Bei den Pastel Tint – Lacken gibt es insgesamt vier verschiedene Nuancen, wo mir insgesamt zwei davon zugeschickt wurden – ein hübscher Apricotton und ein Fliederlila, beide mit einem dezenten metallischen Schimmer. Passend zum Thema Blüten gibt es noch eine Art Confetti Topper, mit kleinen Blütenmotiven. Die Nagellacke lassen sich in zwei Schichten deckend lackieren und der dezente Schimmer gefällt mir sehr gut. Ich finde sie jetzt nicht super speziell, deshalb wären sie mir wohl eher nicht ins Körbchen gehüpft. Für den Topper benötigt man schon etwas geduld, wenn man ein paar Blüten auf die Nägel bekommen möchte, ich musste schon ein paar Minuten fischen, bis ich endlich eine mit dem dünnen Pinsel aus der Flasche bekommen hatte. 

 

 

Der kleine Kabuki ist für mich ein kleines Herzstück der Kollektion, denn die hübsche Blütenform ergänzt nicht nur die Limited Edition, sondern ist auch mal etwas ganz besonderes! Ich glaube, dass hier viele Beautyjunkies losrennen, nur um ihn in der Sammlung zu haben. Die Haare sind alle fest gebunden und trotzdem schön weich und fluffig. Perfekt für das dazugehörige Blush der Serie.

 

 

Das Touch of Romance Powder Blush ist natürlich optisch mal wieder ein absolutes Must-Have für alle Blushsammer. Erhältlich ist es in zwei Nuancen, während mir die dunklere Variante zugeschickt wurde. Leider ist die oberste Schicht nur ein leichtes Goldschimmeroverlay und sobald man die erste Schicht verpinselt hat, kommt nur noch ein Apricotfarbiger Ton durch. Schade, wie immer bei diesen tollen Texturen mit der hübschen Optik, ich bin ja ein absoluter Fan von Blushes mit dezentem Goldschimmer. Aber auch der darunterliegende Apricot Ton ist nicht zu verachten. Also auch hier wohl eher was für Sammler 😉

 

 

Bei den Lidschattentönen gibt es insgesamt drei pastellige Nuancen mit einem pearlfarbigen Overlay Effekt. Auch hier muss ich wieder sagen, total hübsch anzusehen, aber leider mit einem Wisch weg! Den Fliederton finde ich hübsch, hätt ich mir jetzt aber nicht extra wegen der Prägung zugelegt. Dafür find ich die Zusammenstellung von Flieder und dem leichten grün Schimmer sehr schick und werd mir mal ein Makeup dazu überlegen!

 

 

Bei den letzten zwei Produkten aus meinem Testerpäckchen handelt es sich um einen sogenannten ”Dream-Like Lip Powder” – wie bereits durch die Marke L’oreal schon bekannt geworden, kommen diese neuartigen Lippenpuder jetzt wohl bei mehreren Marken ins Sortiment. Zuerst dachte ich ja, es handelt sich bei den hübschen Döschen um Pigmente für Augenmakeups. Für die Lippen finde ich sie eher schwierig zum Auftragen, vorallendingen in dem kleinen Tigelchen. Die Lippenpigmente lassen sich für mich nur schwer dosieren und nicht so leicht auf die Lippen bringen. Die Pigmentierung gleicht eher einem dezenten Schimmer, so wirklich weiß ich jetzt nicht, wann ich sowas tragen sollte. Ich bin sowieso jemand, der eher zu trockenen Lippen neigt, deshalb setzt sich das Puder nur unschön in den Lippen ab, so dass ich euch ein Tragebild erspart habe. Für mich leider keine Kaufempfehlung, aber mein Beuteschema sind bei Lippen auch eher dunkle satte Töne 😉
Insgesamt muss ich sagen, dass Schönste an der LE ist leider die Optik, deshalb würde ich es verstehen, wenn sie bei vielen leidenschaftlichen LE Sammlern in den Regalen landet. Produktdesign Top! Produkte selbst? Für mich leider zu wenig aussergewöhnlich. Der Ansatz für eine gute Frühjahrs LE ist da, vorallendingen bei den kleinen Highlights, aber wenn mir die schon beim Swatchen abhanden kommen, ist es doch eher weniger etwas für mich. Aber auf jeden Fall, würd ich mir den Kabuki holen und das Blush lässt sich bestimmt auch ohne Goldschimmer für Alltagslooks einsetzen 😉
Wie gefällt euch die neue LE? Habt ihrs schon auf etwas abgesehen?