[Review] E.L.F. Cosmetics kommt nach Deutschland!

Unbezahlte Werbung / PR-Sample von elf-cosmetics

Kennt ihr e.l.f. cosmetics? Ich muss zugeben, ich kenn die Marke bisher nur von TK Maxx. Ab und an findet man mal was davon im Wühltisch. Meistens sehr angegrabbelt und ausprobiert. Deshalb ist die Marke bisher gänzlich an mir vorbeigezogen, obwohl das ein oder andere Mal schon was interessantes dabei gewesen wäre. Jetzt gibt es e.l.f. cosmetics aber ganz aktuell bei uns zu kaufen. Bei Douglas ist die Marke schon in den Onlineshop gezogen und auch die ersten Theken habe ich bei Müller in den Stories von Bloggerkolleginnen entdeckt. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich mir auch ein paar Teile aus dem aktuellen Standardsortiment zum Testen aussuchen durfte. Das Sortiment ist breit gefächert und enthält neben Produkten aus dem dekorativen Bereich auch noch ein paar Pflegeprodukte, sowie nützliche Beautytools. Hier seht ihr schonmal meine kleine und feine Auswahl. Ich habe mich lediglich auf die Produkte beschränkt, die mich wirklich zum Testen interessiert haben:

Dass ich ein richtiger Freund von Lippenprodukten bin, brauch ich wohl nicht mehr zu betonen, dass ich mal ohne Lippenstift aus dem Haus gehe ist schon eine absolute Seltenheit. Deshalb habe ich eigentlich bei den Lippenprodukten mehr Nuancen bestellt, um euch auch ein paar weitere Farben vorstellen zu können, aber leider war dann nur ein Produkt der Liquid Matte Serie in der Farbe Tea Rose enthalten. Die Farbe ist ein leicht kühler Rosaton, zu denen ich gerade im Sommer sehr gerne greife. Mit dem Applikator kann man gut arbeiten und die Flüssigkeit sauber auf die Lippen auftragen. Der Liquid Lipstick ist erst sehr flüssig, trocknet aber schnell an. Ich muss leider sagen, bei der Haltbarkeit muss ich ein paar Sternchen abziehen. Ein Essen hat er bei mir nicht überstanden, was ich sehr schade finde. Da hätte ich mir ein klein wenig mehr erwartet. Erhältlich ist der Liquid Lipstick in sechs verschiedenen Nuancen für 7,00€. Da muss ich leider meinen Colourpop Lipsticks den Vorzug geben, auch wenn sie die Lippen ein klein wenig mehr austrocknen, ist mir hier die Haltbarkeit schon sehr wichtig.

 

Bei den Highlightern habe ich vorab schonmal ein wenig im Netz gelesen, welche Produkte hier besonders gehyped werden. Teilweise gibt es sogar Vergleiche mit den Highlightern von Becca. Ausgesucht habe ich mir den Shimmer Highlight Powder in der Farbe Starlight Glow (Swatch rechts), weil es ein Dragstore Dupe zu der Farbe Champagne Pop von Becca sein soll (leider habe ich nur die Farbe Opal in meinem Sortiment und kann euch keine Vergleichsswatches zeigen) und bei den Baked Highlightern die Nuance Moon Pearls. Beide Produkte sind sehr gut pigmentiert und hinterlassen einen schönen Glow auf der Haut. Im Vergleich zu meinem Becca Highlighter finde ich das Highlightening Powder in der Textur etwas fester und lässt sich dementsprechend nicht ganz so intensiv auftragen. Allerdings sind es für den Preis zwei sehr schöne Highlighter Produkte. Erhältlich sind die Shimmer Highlight Powder in zwei verschiedenen Nuancen für je 9,00 € und die Baked Highlighter gibt es in drei verschiedenen Nuancen für je 6,00 €.

 

Besonders interessiert haben mich dieses Mal Produkte aus der Kategorie Teint. Deshalb konnte ich es gar nicht abwarten die Flawless Finish Foundation zu testen. Ich habe schon soviel positives darüber gelesen und war gespannt, wie sich die Foundation bei mir machen würde. Ich habe mir die Nuance Porcelain bestellt, die zugegeben für meine leichte Sommerbräune schon etwas zu hell ist. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Nuancen zu einem Preis von je 9€ und meine Internetrecherche hat mich eigentlich vermuten lassen, dass mir der Farbton gut passen würde. Ähm ja, deshalb immer nochmal lieber im Laden testen – schön, dass das jetzt auch möglich ist! Ich möchte an dieser Stelle auch mal das Design der einzelnen Produkte hervorheben. Kein unnötiger Schnickschnack, geradlinig und cool und durch die leichte milchige Optik wirken die Produkte hochwertig und edel.

Die Foundation selbst hat eine tolle sehr deckende Konsistenz. Die Textur ist leicht latexartig und lässt sich gut mit der Haut verbinden. Ich habe sie bisher immer mit einem Beautyblender aufgetragen und so hat mir das Ergebnis am besten gefallen. Mit dem dazugehörigen Poreless Primer und dem Prep & Hydrate Balm bekomme ich ein richtig tolles ebenmäßiges Ergebnis, es rutscht nicht und übersteht fast einen kompletten Arbeitstag, wobei ich abends nochmal nachbessern würde.

Der Poreless Primer, sowie das Prep & Hydrate Balm gefallen mir beide sehr gut und ich würde beide Produkte auf nachkaufen, vor allem, weil sie einen leicht kühlenden Effekt haben. Der Poreless Primer verleiht der Haut einen angenehmen Glow und bereitet sie perfekt auf die Foundation vor. Die Foundation ohne den Primer auftragen ist bei meiner trockenen Haut etwas schwierig, da sich hier schnell Hautschüppchen bilden. Mit dem Primer passiert mir das nicht und die Foundation fühlt sich auch nicht so trocken an. Latexmäßig, sehr leicht und angenehm. Das Prep & Hydrate Balm habe ich aus reiner Neugierde bestellt, hierbei handelt es sich um einen Grundierstift auf Wasserbasis – enthalten sind Sheabutter, Kakao, Aloe und Trauben. Ich hab nämlich mehrere Stellen in meinem Gesicht, die extrem trocken sind – und es nervt mich ungemein, denn immer dort, bleibt mir die Foundation kleben und wird schuppig. Z.B. zwischen den Augenbrauen bilden sich bei mir gerne solche trocknen stellen oder auch zum inneren Augenwinkel. Wahlweise auch direkt an der Nase und mit dem Stick kann man die Haut hier perfekt vorbereiten. Sie fühlt sich sofort etwas kühler und mit Feuchtigkeit versorgt an. Ein tolles Tool für Menschen mit trockener Haut, erhältlich für 10,50 €, allerdings auch sehr ergiebig. Insgesamt finde ich die Teint Produkte übrigens alle sehr ergiebig, auch von dem Primer benötigt man nur einen kleinen Klecks für das komplette Gesicht und mit der Foundation sollte man auch sehr sparsam umgehen, weil sie extrem deckend ist.

Da ich mir gedacht habe, ich zeige euch mit den Produkten mal wieder einen kompletten Look, durfte natürlich eine Lidschattenpalette nicht fehlen. Besonders angetan hat es mir hier die Mad for Matte Eyeshadow Palette – Summer Breeze – diese ist für 11 € erhältlich und wie ich finde, eine perfekte Reisepalette. Das Verpackungsdesign ist klassisch in schwarz gehalten und wirkt auf mich sehr edel. Ich mag aber auch so einfache Verpackungen am liebsten. Enthalten sind 10 matte Lidschatten, die überraschend gut pigmentiert sind und für ausgefallene wie alltagstaugliche Looks sehr gut geeignet sind. Sie lassen sich sehr gut auftragen und verblenden. Mehr dazu gibts dann in meinem Lookbeitrag 🙂 Insgesamt gibt es vier verschiedene Palette und ich habe hart überlegt, ob ich die Summer Breeze oder die Rosegoldene Variante wählen soll. Schlussendlich fand ich die Summerbreeze aber noch einen Tacken vielseitiger.

Zu guter Letzt muss natürlich noch ein kleines Highlight kommen. Auch im Bereich der Pflege war ich neugierig und habe mir die Hydrating Bubble Mask zum Testen ausgesucht. Solche Bubble Masken findet man aktuell vermehrt bei Instagram und ich wollte sie gerne auch selbst einmal testen. Auch die Umverpackung der Pflegeprodukte finde ich sehr ansprechend und ich glaube, die Maske hätte ich auch im Laden zum Testen mitgenommen. Sie hat einen großen Druckknopf, den man bestenfalls mit zwei Fingern betätigt und in der Mitte kommt die Maskenflüssigkeit hervor. Diese trägt man in einer dünnen Schicht auf die Haut auf und wartet ca. 10 Minuten. Schon nach wenigen Sekunden wird die Flüssigkeit weiss und beginnt aufzuschäumen. Teilweise kribbelt und kitzelt es etwas, mit einem angenehm kühlenden Effekt. Bei mir hat sie sich zu einem richtigen Masken Liebling gemausert, ich trage sie wahnsinnig gerne nach meinem Sportprogramm auf und ich bilde mir ein, dass mein roter Tomatenkopf damit gleich etwas besänftigt wird. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung samtig weich und gepflegt an und der angenehme Duft der Maske bleibt lange erhalten! Wie ich finde ein tolles und ergiebiges Produkt! Erhältlich für 15€, auch hier werde ich mir auf jeden Fall Nachschub besorgen!

 

Habt ihr selbst schon Produkte der Marke elf getestet oder habt bereits Favoriten?

Freut ihr euch, dass die Produkte jetzt in Deutschland erhältlich sind?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere