[Preview] Beautypress Blogger Box – Oktober 2018

Unbezahlte Werbung / PR Samples von Beautypress.de

Vor kurzem erreichtem ich die Beautypress Oktober Bloggerbox und ich möchte euch in einer Kurz-Preview die Produkte vorstellen, die in der Box enthalten waren. Die Bloggerbox erscheint alle Monate und bekommen nur ausgewählte Blogger, ich glaube, aktuell sind immer 50 Boxen im Umlauf und nächstes Jahr werden die Boxenzahlen erhöht, damit noch mehr Blogger die Produkte bekommen.

Enthalten sind Produkte aus dem Bereich Pflege, dekorative Kosmetik, Beautytools und Düfte. Beginnen wir doch gleich mit den Düften. Das Eau de Parfum von Isabeau Paris Tendre Nuit (Zarte Nacht) war dieses Mal als Duft enthalten. Der Flakon gefällt mir ausgesprochen gut und mit der hübschen Verpackung ist er sicherlich auch ein hübsches Geschenk. Die Duftrichtig wird als blumig orientalisch beschrieben. Für meine Duftnase ist es eher ein sehr herber schwerer Duft, den ich eher meiner Mama empfehlen würde. Die liebt solche Düfte. Erhältlich für 37,95€.

Die Marke Keralock durfte ich bereits bei dem letzten Beautypress Event kennenlernen und ich habe mich sehr gefreut, da sie den Sitz ebenfalls in Regensburg haben. Nachbarn quasi! In der Beautypress Box war eines der ”Night Life” Color Hairsprays enthalten. Hierbei handelt es sich um klassische Farbsprays, wie man sie gerne zu Fasching verwendet – Haare abteilen (egal ob die Spitzen oder das ganze Haar), Spray aufsprühen und fertig! Schon glänzt man in der neuen Farbe! Ganz ohne Riskio. Zugegeben, ich bin bei sowas immer etwas skeptisch, ob man die Farbe wieder aus den Haaren bekommt. Aktuell hätte ich zwar die richtige Haarfarbe an den Spitzen für solche Experimente, aber ich befürchte, ich trau mich nicht 😉 Aktuell habe ich die Farben grün, lila und blau zuhause, die sicherlich für euch in einer Verlosungsbox landen werden. Erhältlich für 3,49€ (laut Amazon Shop).

Ok, die Magnetic Lashes von Ardell verfolgen mich. Beim Beautypress Event im Juni durfte ich die Produkte bereits kennenlernen. Ich glaube, ich habe sie schon etliche Male zugeschickt bekommen und leider muss ich jedesmal wieder sagen – ich finde sie nicht gut und komme damit überhaupt nicht zurecht. Auch auf meine Reaktionen bei Instagram habe ich leider nur negatives zu den Lashes gehört und bisher keinen getroffen, der sie richtig gut findet. Auch beim Event selbst, konnten die Lashes nicht direkt an den Wimpernkranz gesetzt werden, was das Hauptproblem ist und somit einfach nicht gut aussehen. Sorry Ardell, ich liebe eure normalen Lashes, aber die Magnetic Lashes braucht kein Mensch!

Tetesept ist für mich definitiv eine meiner Lieblingsmarken wenn es um den Winter und meine Badewanne geht. Es gibt soviele tolle Produkte im Sortiment, die ich am liebsten alle testen würde. Das Ölbad kannte ich bisher noch gar nicht und freue mich gerade mit meiner trockenen Haut sehr über dieses Produkt. Das Ölbad ist sogar für die Pflege bei Neurodermitis geeignet! Es enthält 95% natürliches Mandelöl und ich lasse gedanklich schon meine Badewanne ein.

Bei der efasit – Cashmere Deluxe Creme handelt es sich um eine Creme für Beine und Füße mit Cashmere Extrakten und Seidenproteinen. Bisher kenne ich die Marke noch nicht und bin gespannt, was die Creme kann. Kann man ja immer mal gebrauchen für die kalte Jahreszeit.

Auch von der Naturkosmetikmarke Alverde waren zwei Mascaras enthalten – die Bright Eyes Mascaras sind genau auf die eigene Augenfarbe abgestimmt und unterstützen diese durch Mikropigmente und lichtreflektierende Pigmente. Eigentlich finde ich das Produkt sehr spannend, aber leider ist meine Augenfarbe nicht dabei. Deshalb werden diese zwei Mascaras ebenfalls in einer Verlosungsbox landen 😉 Schade, hätte mich tatsächlich interessiert das Produkt.

Den Stand von Jean D’Arcell durfte ich gestern auf der Beautymesse in München nochmal komplett unter die Lupe nehmen. Tatsächlich kannte ich die Marke nur durch diese Creme aus der Bloggerbox- Bei der 24h crème anti-ox handelt es sich um ein Produkt aus der Kategorie Anti – Pollution. Also Produkte, die ein Schutzschild gegen schädliche Umwelteinflüsse bilden. Aktuell sehr beliebt – und leider sind wir diesen mit unserer Haut ja täglich ausgesetzt! Ich bin gespannt, was das Produkt kann, da ich sowas bisher noch gar nicht getestet habe. Erhältlich ist die Creme für 39,95€.

Das La Mer Seacrets Beauty Elixir besticht auf jeden Fall schon durch seine edle Verpackung. Bisher durfte ich schon ein Reinigungsgel von La Mer testen (ebenfalls aus einer Beautypress Box), dass ich aktuell sehr sehr gerne verwende. Das Beauty Elixir ist dafür also die perfekte Ergänzung. Auf den ersten Blick sehen die Inhaltsstoffe ganz gut aus und der Preis ist eine Nummer für sich. Knapp 100€ kostet dieses Elixir. Ich bin auch hier gespannt, was es mit dem Langzeittest auf sich hat und werde mir das Produkt auf jeden Fall mal zur Brust nehmen. Die Erwartungshaltung liegt hoch.

Das letzte Produkt aus der Beautypress Box ist von B.Kettner eine Viso Vibe – Berry Edition. Hierbei handelt es sich um eine Gesichtsreinigungsbürste mit Silikonnoppen, wie wir sie z.B. von Foreo kennen. Die Haut wird durch Mikrovibrationen belebt und fördert die Durchblutung, gleichzeitig entfernen die Silikonnoppen feine Hautschüppchen. Es ist ja immer gemein Produkte zu vergleichen, aber hier finde ich das doch sehr wichtig. Die Viso Vibe unterscheidet sich auf jeden Fall von der Form. Ich finde, dass sie sogar besser in der Hand liegt, wie die klassische Foreo Gesichtsreinigungsbürste. Man kann sie leichter halten und dadurch kann man auch besser arbeiten, wie wenn die Finger immer mitvibrieren. Von der Größe ist sie eher mit der Foreo Luna Mini zu vergleichen, aber das tut der Bürste keinen Abbruch. Sie hat wie die Foreo eine Seite mit kleinen weichen Silikonnoppen und die Rückseite ist mit etwas dickeren festen Noppen versehen. Die vordere Seite ist hier eher für normale / trockene Haut geeignet, die Rückseite für Mischhaut oder ölige Haut. Die Bürste hat zwei Reiniungsstufen, wobei ich hier nicht viel Unterschied erkennen kann.

Im Set mit dem passenden Reinigungsschaum bekommt ihr es für 69,99€, was natürlich ein ziemlich genialer Preis ist, für jeden, der dieses Produkt gerne mal testen möchte. Im Gegensatz zur klassischen Foreo Luna spart man sich hier also schon einiges.Auf jeden Fall ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Einzig über die Akkulaufzeit kann ich  nichts sagen, die ist bei der Foreo ziemlich unendlich. Aber ich denke, das tut meiner Kaufempfehlung keinen Abbruch. Da ich aber schon jahrelang meine Foreo in Verwendung habe, wird sie in einer Verlosungsbox landen 🙂 Ich denke, die wird viele von euch auch interessieren!

Ich bin gespannt, welche Produkte euch aus der Box gefallen oder interessieren würden?

Insgesamt finde ich, dass es diese Mal eine recht schöne Box ist und ich viele Produkte auch weiter testen möchte,

die restlichen werde ich definitiv verlosen!

Vielen Dank an Beautypress für die Box!

Comments

  1. Lila says:

    Ich besitze die Foreo Luna und weiß immer noch nicht so richtig, was ich von der Bürste halten soll. Da ich keine Tenside im Gesicht vertrage, besitze ich kein Reinigungsgel o.ä. Ganz ohne erzielt das Ding keine Wirkung. Wie wendest du solche Produkte an? Du hast ja auch sehr trockene Haut…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere