[Review] M.Asam – Vino Rose Pflegeserie

Unbezahlte Werbung / Beitrag enthält PR Samples

Beim ”Leinen los” Beautypress Event habe ich mich sehr gefreut, dass ich dort wieder die Marke M.Asam treffen durfte! Mittlerweile zählt M.Asam ja quasi schon zum Beautypress Event, aber ich freue mich immer auf die neuen Produkte, die dort präsentiert werden. Nicht nur, weil ich ein kleiner Fan der Marke bin, sondern auch, weil sich die PR Leute immer soviel Mühe geben uns Blogger zu überraschen und sich dabei immer wieder selbst übertreffen!

Übrigens, witzige Geschichte, ich war ja letzte Woche auch bei der Beauty in München eingeladen und bin dort – dieses Jahr tatsächlich schon zum dritten Mal – auf den Stand von M.Asam getroffen und hatte dort zum ersten Mal das Glück Herrn Markus Asam auch mal persönlich zu treffen. Ich muss ja zugeben, das fand ich schon ein bisschen genial, weil ich ihn natürlich auch aus dem TV kenne und ihn dort schon immer super symphatisch fand! Und ja, auch in Echt ist er ziemlich bodenständig, hat sich sofort Zeit genommen um mit uns Bloggern ein kurzes Pläuschen zu halten – und wollte natürlich gleich wissen, welche Produkte uns am besten gefallen!

Falls es euch auch interessiert, generell mag ich eigentlich alle Produkte der Serie sehr gerne und durfte zum Glück auch schon viele Produkte testen. Ich bin aber generell ein echter Anhänger der Zuckerpeelings, mit denen ich M.Asam auch kennengelernt habe! Damals, bei meinem ersten Beautypress Event in Düsseldorf – gabs die komplette Winterkollektion mit Zuckerpeelings und Bodylotions in Karamell, weiße Schokolade und ich habe jedes Produkt ausgeratzt, bis zum letzen Tröpfchen! Und ich freu mich, dass ich euch hier auch bald noch eine Serie vorstellen darf, die mein Herz im Sturm erobert hat!

Kommen wir jetzt zur Vino Rose Serie! Und wehe, ihr habt hier schon weggeklickt, wenn ihr keinen Rosenduft mögt. Dann seid ihr nämlich genau wie ich! Als ich die Produkte mit der Aufschrift Rose beim Stand von M.Asam entdeckt habe, habe ich erstmal die Nase gerümpft und musste gleich an den klassischen Oma-Rosenduft gedacht. Den mag ich nämlich leider überhaupt nicht und ich muss zugeben, ich kaufe eigentlich nie Produkte mit Rosenduft! Aber, ich muss gestehen, die Ladies haben mich beim Event schnell überzeugt und so schnell konnte ich gar nicht schauen, hatte ich schon einen Spritzer auf meinem Handrücken und ja, der Rosenduft ist gut! Nicht dieses typische künstliche, sondern eher leicht und erfrischend. Ein angenehmer Rosenduft! Nicht so aufdringlich und nicht so lange anhaltend. Das erste Mal, dass ich mich mit Rose anfreunden kann.

Das sagt M.Asam Beauty selbst: “It’s a match! Die Rede ist von VINO, der Traube, und ROSE, der Rose. Diese zwei Hauptkomponenten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ergänzen sich ausgezeichnet. Das Resultat: Vier innovative Produkte, die die Anzeichen vorzeitiger Hautalterung mildern und durch ihre neuartige Zusammensetzung die Haut regenerieren, beruhigen und tonisieren. “

Wie ihr an den Fotos schon sehen könnt, ist die Pflegeserie nicht für jugendliche Haut geeignet, sondern eher im Bereich zwischen 30-40 Jahren. Bingo, ich bin also voll die Zielgruppe! Insgesamt habe ich alle vier Produkte der Pflegeserie zum Testen mitbekommen: Eine schützende Tagespflege, ein Serum, ein Gesichtsspray und ein dazu passendes Augenserum! In der Anwendung solltet ihr zuerst das Gesichtsspray für den nötigen Glow verwenden, dann kommt das Augenserum zum Einsatz, um die Augenpartie schon etwas zu glätten und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Danach folgt das Serum für das gesamte Gesicht und zum Abschluss der Pflegeroutine verwendet ihr die feuchtigkeitsspendende Tagescreme.

Ich bin jetzt seit dem letzten Beautypress Event fleißig am Testen gewesen und habe die Pflegeserie in meine tägliche Hautpflegeroutine eingebaut. Die Tagespflege habe ich gerne morgens auf mein Gesicht aufgetragen und ich finde sie ist bei meiner trockenen Haut schon reichhaltig, aber für meinen Geschmack dürfte sie sogar noch etwas feuchtigkeitsspendender sein. Bei mir ist der trockene spannende Hauteffekt leider sehr schnell wieder da, so dass ich hier definitiv öfter nachcremen könnte. Erhältlich ist die schützende Tagescreme für 15,95€ / 50ml.

Natürlich haben auch beide Seren den angenehmen Rosenduft und ich finde, hierüber kann ich meiner Haut mehr Feuchtigkeit bieten. Das Serum ziehen schnell in die Haut ein und bilden keinen unangehmen Film auf der Haut. Nach dem Auftragen spannt die Haut bei mir immer etwas, aber ehrlich gesagt, kann ich nicht sagen, ob es sich hierbei um den straffenden Effekt handelt oder ob hier sich hier schon wieder meine trockene Haut meldet und nach mehr Serum schreit 😉 Erhältlich ist das Perfekte Haut Serum für 16.95€ / 50ml. 

Das Augenserum ist ohne Duftstoffe, da diese natürlich das Auge reizen können. Ich finde, der straffende Effekt lässt sich hier sehr gut erkennen, so dass sich Concealer leichter auftragen lässt und nicht gleich in die Augenfältchen rutscht (obwohl ich sowas natürlich nicht habe! *hüstel). Besonders guter Tipp für Augencremes ist immer, sie im Kühlschrank zu lagern, dann kommt der kühlende Effekt noch besser rüber, wobei das Augenserum auch ohne Kühlschrank sehr kühlend ist. Ich leide ja tatsächlich sehr an Augenringen und geschwollenen Augen, so dass ich natürlich auf dieses Produkt besonders gespannt war! Kann ich aber durchaus sehr empfehlen! Erhältlich ist das Augenserum bei 20ml für 10.95€.

Mein Highlight war das Gesichtsspray, vor allem, weil es sich perfekt als Setting Spray verwenden lässt und gerade im Sommer ein toller Begleiter für mich war, wenn es um eine kleine Erfrischung aus der Handtasche ging. Natürlich könnt ihr auch hier den Trick mit dem Kühlschrank anwenden. Mittlerweile ist es sogar schon fast aufgebraucht, weil ich es so oft in Verwendung hatte. Hier muss ich mich mal schlau machen, ob es von M.Asam noch andere Duftvarianten gibt! Erhältlich ist das Gesichtsspray für 12,95€ / 100ml.

Gut, auf was ich bei meinem Bericht leider nicht so eingehen kann, ist, ob sich das Hautbild verbessert hat. Ich finde, auf meine Rötungen hatte es leider keine Auswirkung, die ist nach wie vor auf den Wangen vorhanden und so habe ich generell ein sehr feinporiges Hautbild und darf mich nicht beklagen. In Kombination der vier Produkte finde ich die Pflegewirkung auf jeden Fall ausreichend! Vielleicht interessiert euch das Set ja auch? Gebt Rose eine Chance 😉

Kanntet ihr das Pflegeset bereits? Wie steht ihr zu Rosenduft?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere