[Review] Essence Cosmetics – Lippenprodukte – Sortimentsumstellung 2018 / 2019

Unbezahlte Werbung / Goodiebag vom Essence Event / PR Samples

Lange lange habe ich für diesen Post gebraucht und ihn vor mir hergeschoben! So sehr ich die Lippenprodukte von Essence Liebe,  die Tragebilder dafür zu machen ist immer ein riesiger Aufwand und für meine Lippen eine echte Herausforderung. Knapp 40 Produkte habe ich für diesen Blogpost aufgetragen, wieder runtergemacht, gepudert, gekühlt und wieder aufgetragen! Aber mit Stolz kann ich verkünden, ich bin endlich fertig damit und kann euch jetzt in einem Zuge alle Essence Cosmetics Lippenprodukte aus der Sortimentsumstellung 2018/2019 zeigen! Ich muss gestehen, die Produktbilder habe ich schon im Sommer gemacht, aber seitdem habe ich irgendwie ständig mit meinen Lippen zu kämpfen und hätte mich nicht getraut, mehrere Liquid Lipsticks nacheinander aufzutragen, aber ich hoffe, der Blogpost kommt euch trotzdem noch gerade recht – denn, das neue Essence Sortiment steht bereits in den Startlöchern und vielleicht könnt ihr noch das ein oder andere Schnäppchen im Sale ergattern!

Besonders gefreut habe ich mich beim Herbst / Winter Sortiment auf die Cosmic Cuties Glitter Switch Serie! Hierbei handelt es sich um eine Liquid Lipstick Serie, die matt antrocknet und mit dem zusammenpressen der Lippen einen hübschen Glittereffekt bekommt! Schonmal gehört? Absolut, denn genau so einen Liquid Lipstick habe ich euch von der Marke Ciaté London bereits vor ein paar Monaten vorgestellt! Das schöne an dem Dupe von Essence, er kostet nur einen Bruchteil des Preises (2,75€ statt 18€) sieht aber wirklich genauso aus 😉 Da könnt ihr euch schonmal richtig was sparen!

Glitter Switch – Glittery Rose 01
Glitter Switch – Dazzling Pink 02
Glitter Switch – Sparkling Bordeaux 03
Glitter Switch – Shimmering Violet 04
Glitter Switch – Glitzy Blue 05

 

Alle Nuancen sind gut deckend (bis auf die blaue Variante, da würde ich eine schwarze Basisfarbe empfehlen). Mit ein zwei Pinselstrichen bekommt man die Glitter Switch Liquid Lipsticks auch gleichmäßig aufgetragen und der Glitzereffekt kommt sogar schon ohne die Lippen aufeinander zu pressen! Die Farben gefallen mir alle ausgesprochen gut und für Bloglooks bekommen sie von mir auf jeden Fall eine Kaufempfehlung! Lediglich, sind trocknen die Lippen leider sehr aus und werden sehr hart. Also für den Alltag würde ich mir hier auf jeden Fall noch einen Pflegestift dazu mitnehmen, um das Austrocknen ein wenig zu verhindern. Haltbarkeit ist bombenfest, ohne Schminktuch bekommt ihr sie nicht mehr ab 😉

Als ich die Get your Glitter on! Lip Topper entdeckt habe, war ich sofort begeistert! Ich finde Liptopper immer sehr spannend, weil man hier aus einem einfach Lippenstift immer wieder eine neue Nuance mit einem neuen Effekt zaubern kann. Leider gibt es wenig gute – gerade im Drogeriebereich – deshalb war meine Erwartungshaltung eigentlich nicht sehr hoch! Die Effekte der Topper überzeugen auf dem Handrücken schon sehr und schillern richtig schön mit vielen Partikeln. Erhältlich sind sie für 2,75€.

Für meine Tragebilder habe ich die Topper auf den ”Mad about matte” Liquid Lipsticks getestet:

Get your Glitter on! Lip Topper – Peachy Darling 02
Get your glitter on! Lip Topper – 03 Violet passion

 

Violet Passion hat sich einfach toll einfangen lassen auf den Lippen, während ich mich bei Peachy Darling eher schwer getan habe. In Echt haben beide ziemlich schön auf den Lippen ausgesehen. Ledlich muss ich erwähnen, dass die Topper bei mir etwas auf den Lippen gebrannt haben, kann natürlich an meinen kaputten Lippen liegen oder vielleicht hat sich die Kombination mit den ”Mad about matte” Lipsticks nicht vertragen. Generell finde ich die Topper aber sehr cool und werde sie vielleicht auch mal als Lidschattentopper missbrauchen!

Die Mad about Matte Serie ist die Matte Variante zur Colour Boost Vinylicious Serie, die ich euch schon auf dem Blog vorgestellt habe. Die Liquid Lipsticks kommen in einer Tube mit einem Applikator in Form einer 8 daher! Ich mag diese Tübchen eigentlich nicht so gerne, ich bin mehr ein Fan von klassischen Liquid Lipsticks, schon alleine, weil sie sich immer so schlecht aufbewahren lassen. Auch mit dem Applikator tue ich mich etwas hart, aber das ist wohl Geschmackssache. Mir ist es lieber, wenn mein Appliaktor eine Spitze hat, mit der ich präsize arbeiten kann. Gerade bei der moussigen Textur, hätte ich das besser gefunden. Nichts desto trotz habe ich euch natürlich alle 10 Nuancen auch aufgetragen.

Mad about Matte – Dusty Romance 01
Mad about Matte – I love you me neither 02
Mad about Matte – Wanna play? 03
Mad about Matte – Mad Matters 04
Mad about Matte – Dangerously yours 05
Mad about Matte – funk you 06
Mad about Matte – seeing red 07
Mad about Matte – partner in crime 08
Mad about Matte – magnetic gloom 09
Mad about matte – pride and redjudice 10

Zusammenfassend kann ich sagen, ich mag eigentlich alle Nuancen sehr gerne – außer die warmen Nudetöne und das Orange. Die zwei dunkelsten Nuancen erinnern mich ein bisschen an den NYX Liquid Lipsticks Transsylvania, die leider nicht wirklich gleichmäßig deckend zu bekommen sind, wobei ich sagen muss, das meine Kamera auch gnadenlos ist und es in echt nicht ganz so fleckig aussieht. Die schönsten Nuancen sind für mich die leichten Rose-Töne, auch perfekt fürs Frühjahr!

Die Textur der Mad About Matte ist etwas mehr und nicht ganz so leicht, was ich nicht ganz so gerne mag. Deshalb werde ich hier wohl keinen behalten, obwohl schöne Nuancen dabei sind. Man muss dieses moussige einfach mögen, auch wenns matt ist!

Auch auf die Insta Care Lipsticks war ich sehr gespannt, denn die Lippenstiftform erinnert mich total an meine geliebten Colourpop Lippie Stix von denen ich gefühlt alle Besitze. Im Gegensatz zu meinen Colourpop Schätzchen sind die Insta Care Lipsticks aber nicht matt sondern sheer und mit 20% Shea Butter. Sie sind sehr weich im Auftrag und man merkt sofort den angenehmen Pflegeeffekt. Ich war überrascht, dass die Farben doch so gut angegangen sind und ich trage sie gerade jetzt wirklich sehr gerne, weil meine Lippen sowieso immer trocken sind und damit überstehe ich gerade gut den Winter!

Meine zwei Lieblingsnuancen sind 02 – Daily May, weil es für mich mal ein sehr hübscher Nude Ton ist, der sich nicht mit meiner Hautfarbe beisst und die Farbe 05 Sweet Poison – ein satter Himbeerton, ist natürlich genau meines!

Hierbei handelt es sich bei der Haltbarkeit um einen klassischen Sheer-Lipstick, der auch nach Essen und Trinken nachgezogen werden muss! Trotzdem mag ich die Reihe sehr gerne und würde sie definitiv weiterempfehlen!

Insta Care Lipstick – Sandy Sunrise 1
Insta Care Lipstick – Daily May 02
Insta Care Lipstick – refreshing pause 03
Insta Care Lipstick – Babe Power 04
Insta Care Lipstick – Sweet Poison 05
Insta Care Lipstick – Romantic Doze 06

 

Was war ich dieses Jahr verliebt, als Too Faced seine Unicorn Serie herausgebracht hat! Vor allem die Unicorn Tears Lippenstifte hatten es mir angetan. Bei Lippenstiften mit Holoeffekt setzt irgendwie immer mein Hirn aus, weil sie so schön anzusehen sind. Leider auf den Lippen dann meistens weniger und seien wir mal ehrlich, wer nimmt dann den Holo Lippenstift schon für den Alltag her. Eh nur wieder eine lustige Spielerei für Bloglooks, die dann im Schminktisch gebunkert werden! Umso mehr bin ich ausgeflippt, als ich die Hello Holo! Lippenstifte von Essence entdeckt habe. Alleine der Lippenstift in der Verpackung sieht einfach toll aus und für geschlagene 2,45€ bin ich bei dem Trend gerne dabei, statt bei Too Faced für 25€.

Hello Holo! Lipstick – Holo Sweetness 03
Hello Holo! Lipstick – Holo Drama 02
Hello Holo! Lipstick – Holo Madness 01

Gut, hier brauchen wir nicht lange reden, oder? Wer muss hier noch an Nars Orgasm nur für die Lippen denken? Ganz klar, dass Holo Madness meine absolute Lieblingsfarbe ist! Der hübsche gold-rosegoldene Schimmer ist einfach perfekt und lässt sich auch super als Highlighter zweckentfremden! Die Deckkraft der Hello Holo! Lipstick Serie ist überraschend gut – für den Preis – ehrlich, ich hätte nicht damit gerechnet, dass sie so gut angehen und so deckend sind! Ich bin für 2,45€ begeistert und kann sie nur empfehlen. Die Textur ist leicht, das Tragegefühl angenehm und die Farbe toll! Perfekt als Lippenstift oder auch als Topper zu tragen! Mehr davon essence!

Metallic Effekt ist ja etwas, das immer um die Herbst / Winter Zeit kommt! Ich mags total gerne und freu mich immer über solche ausgefallenen Nuancen. Witzigerweise hab ich euch gestern erst die Mary Kay At Play Serie vorgestellt, die auch aus 5 metallischen Liquid Lipsticks besteht, bei der einer 15€ kostet. Bei essence kosten die Liquid Lipsticks 2,95€.

Vorteile von Essence: Die Textur ist viel angehmer zu tragen, die Farbauswahl ist mehr mein Beuteschema (mit den roten und violetten Nuancen) und die Haltbarkeit ist absolut unschlagbar! Denn ohne ein Schminktuch bekommt ihr sie nicht wieder ab!

Melted Chrome – Sweet Thin 1
Melted Chrome – Rosie Goldie 02
Melted Chrome – Cooper Drooper 03
Melted Chrome – Iron Heart 04
Melted Chrome – Alumineum

Mein absoluter Must Have ist hier die Farbe Alumineum 05 – ein traumhafter warmer Violetton mit dezentem Goldschimmer! Ich bin ganz hin und weg und trage ihn schon seit Wochen total gerne! Wenn ihr auch gerne violette Nuancen tragt, kann ich ihn euch nur empfehlen! Ich finde er passt auch sehr gut zu meinem Hautton!

Das waren sie – alle Lippen Highlights aus der Sortimentsumstellung 2018 / 2019! Ich hoffe, die kleine Übersicht erleichtert euch die Entscheidung und ihr findet noch das ein oder andere Schnäppchen! Bei DM Online sind auf jeden Fall noch alle Lippenprodukte und Farben erhältlich! Ich war echt überrascht wieviele Highlights für mich dabei sind und durch die Bank finde ich die Produkte alle auf ihre Weise sehr gelungen! Auch Farbtechnisch sind für mich einige Beuteschema Lippenprodukte mit dabei, was mich natürlich sehr freut 🙂

Was sind eure Favoriten? Werdet ihr euch etwas davon näher ansehen?

Comments

  1. Lila says:

    Danke für diesen Monsterpost! Richtig überzegen tut mich hier kein Produkt. Entwedr gefällt mir die Farbe, aber das Finish nicht – Oder andersherum. Über Melted Chrome habe ich mal nachgedacht, aber da es keine Tester gab, kam auch nix mit. Und ich bin auch recht froh drum, weil der Metallic-Effekt dann doch etwas zu krass ist. Ich besitze von Sleek einen Kupfer-Metallic Lipgloss, der eigentlich recht alltagstauglich ist. Aber selbst das ist mir meistens zu wild xD

  2. Evy says:

    Ein Bienchen für den Aufwand! Leider ist das blaue Ciate-Dup etwas schwierig – ein Pflegstift reibt die Farbe schön ab … ABer er sieht gut aus.

  3. Larissa says:

    wow was für ein aufwendiger Blogbeitrag. Ich hoffe deine Lippen konnten sich hiervon gut erholen 🙂
    Ich bin ein absoluter Fan der “mad about matte” Farben und habe sie wirklich oft im Gebraucht

    Liebe Grüße,
    Larissa
    (https://salutmavie.de)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere