[Review] L’Oreal – Rouge Signature – 12 Farben mit Tragebildern und Swatches

 

Unbezahlte Werbung / PR Sample von Loreal Makeup

Kurz vor Weihnachten erreichte mich wieder ein tolles Überraschungspaket von Loreal! Eine hübsche Kunstlederclutch mit dem Aufschrift ”Less is more” mit den 12 neuen Nuancen der Rouge Signature Serie waren enthalten. Ein toller Anblick, wenn man das Paket öffnet. Auch die Umverpackung der Lippenfarbe sieht in der matten durchsichtigen Hülle mit den goldenen Kappen sehr sehr edel aus. Die Rouge Signature sind ab Januar 2019 im Handel für jeweils 12€ erhältlich.

 

Bei der Rouge Signature Serie handelt es sich um keine klassischen Liquid Lipsticks, wie wir sie kennen, sondern sie überzeugen mit einer zarten leichten Textur, die sehr flüssig ist und auf den Lippen kaum spürbar ist. Sie trocknen die Lippen nicht aus und überzeugen aber trotzdem durch eine kräftige Deckkraft.

Laut Loreal sollen die Lippenfarben Essen, Trinken und Natürlich küssen überstehen! Sie sollen weder abfärben noch bröckeln – wie wir es von den ein oder anderen Liquid Lipstick kennen.

Ich muss sagen, die versprechen haben sich alle ziemlich toll angehört, deshalb konnte ich es nicht erwarten, als das Päckchen ankam und ich habe mich sofort an die Swatches gesetzt. Selbst beim Auftragen auf die Handoberfläche merkt man gleich, wie leicht die Textur ist, sogar sehr wässrig und die Deckkraft ist auf den ersten Blick toll. Nachdem ich mit meinem Swatches fertig war, habe ich sie mit einem klassischen Abschminktuch wieder versucht abzubekommen, was sich gar nicht als so leicht erwiesen hat. Bei den meisten der Nuancen bildet sich sofort ein unschöner Stain und ich habe schon befürchtet, dass die Tragebilder für die einzelnen Farben eine Herausforderung werden. Der nette bunte Schimmer bliebt insgesamt sogar knapp zwei Tage auf meinem Handrücken – Seife, Peelings und rohe Gewalt (also Schrubben) haben daran auch nichts geändert.

Insgesamt kann ich euch 11 der 12 Nuancen vorstellen, da bei mir die Farbe ”I Rule” zweimal enthalten war!

I enjoy – 103

 

I rebel – 104

 

I Rule – 105

 

I speak up – 106

 

I Savor – 109

 

I Empower – 110

 

I Achieve – 112

 

I represent – 113

 

I dont – 113

 

I am worth it – 115

 

I explore – 116

Insgesamt finde ich, dass bei den Nuancen richtig hübsche Farben mit dabei sein. I Rule, I am Worth it, I dont, I rebel und I explore sind meine Favoriten, die ich auch sicherlich öfter mal wieder herauskramen werde. Ich finde auch, diese Nuancen sind am deckendsten und am wenigsten fleckig.

Wie ich schon vermutet habe, war gleich nach dem Auftragen der zweiten Lippenfarbe ein pinkiger Stain auf den Lippen (und das schon bei I Rule, der eigentlich noch zu den helleren Nuancen zählt). Ihr könnt den leichten Schimmer leider auch bei den anderen Farben etwas durchsehen. Der Schimmer war leider bei mir kontinuierlich bei fast allen Lippenfarben gleich und ist auch in der gleichen Farbe geblieben. Deshalb kann es sein, dass die Farben ggf. auf Lippen ohne Stain nochmal etwas anders aussehen. Ich wollte euch trotzdem gerne alle Nuancen zeigen.

Das Färben der Lippen finde ich ehrlich gesagt nicht so schön und für mich durchaus ein kleines Manko, ich bin gerne ungeschminkt, wenn ich mein Abschminktuch weglege und habe nicht noch pinkstichige Lippen.

 

Stain nach zweinmal Lippenfarbe wechseln

 

Die Textur ist super leicht und das Tragegefühl toll, viele meiner Favoritenfarben konnten mich auch durchaus überzeugen und ich werde sie wieder verwenden. Die anderen Farben haben mir nicht so gut gefallen, weil sie nicht wirklich deckend zu bekommen waren. Durch die wässrige Textur schwimmen sie bei mir richtig auf den Lippen und ich schiebe die Farbe quasi hin und her. Ihr seht es auch an den Bildern.

Auch beim Praxistest konnten mich die Rouge Signature Lippenfarben nicht wirklich überzeugen. Das Versprechen, dass sie Essen, Trinken und Küssen überleben, kann ich leider nicht bestätigen. Ich habe ”I Rule” für einen Cityausflug getragen und nichtmal die heiße Schokolade hat die Lippenfarbe überstanden und nach wenigen Sekunden hatte ich einen Ombré Effekt. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob die Textur auch nicht für trockene Lippen geeignet ist, da ich schon mehrere postive Reviews zu den Rouge Signature Lippenfarben gelesen habe.

Fazit:

Ich finde die Rouge Signature Serie vom Prinzip her toll und würde mich sehr freuen, wenn es mehr solche Lippenfarbe Produkte auf dem Markt gibt, die die Lippen nicht austrocknen, nicht brökeln und sich toll anfühlen. Die Deckkraft finde ich mittelmäßig und hätte mir hier noch ein wenig mehr gewünscht, dass sie nicht so haltbar sind, damit kann ich leben und pinsel auch mal nach. Was mich richtig stört ist der Stain, der selbst bei einmal pinseln auf den Lippen bleibt! Als Kaufempfehlung würde ich nur zu meinen genannten Farben tendieren, die ich euch genannt habe, aber mit Stain müsst ihr leider rechnen.

 

Wie gefallen euch die Farben? Welche sind eure Favoriten?

Könnt ihr über Haltbarkeit und Stain hinwegsehen bei einem Preis von 12€?

 

Weitere Reviews findet ihr bei

Liz von Minime-is

Chrissie von Die Edelfabrik

Saskia von The Beauty and the Blonde

Comments

  1. […] weitere Review findet ihr bei Saskia von Beauty & the Blond (link oben) und bei Denise von Miss Xtravaganz, beide Beiträge mit Tragebildern. Schaut auf jeden Fall mal dort […]

  2. Evy says:

    Ich finde Stains super, denn wenn ich ein Produkt auftrage, will ich auch Farbe auf den Lippen haben – es ist praktisch, dass ich am nächsten Tag nichts korrigieren muss. Allerdings: Wenn sie nichtmal Trinken überstehen …

  3. Lila says:

    In der Schachtel sahen noch alle toll aus, aber aufgetragen finde ich die meisten Farben meeeh…. Enjoy und Explore würde ich tragen, der Rest ist mir auf den Tragebildern zu knallig. Mich ärgerts etwas dass es Stains sind und keine Lipglosse.
    Magst du bitte die Swatches benennen? Die Farben sehen auf den Lippen schon sehr anders aus.

  4. […] Miss Xtravaganz seht ihr übrigens in einer schönen Nahaufnahme, wie sich die Stifte abtragen und […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere