[Pflege] Bloggerclub – Dalton, Wellmaxx, PUPA, Barfuss

Unbezahlte Werbung / PR-Samples durch Bloggerclub.de

Ich gestehe, ich hab in letzter Zeit schon lange nicht mehr über Pflegeprodukte gebloggt, obwohl ich aktuell ziemlich viel getestet und aufgebraucht habe. Deshalb möchte ich euch heute ein paar Produkte vorstellen, die ich schon etwas länger in der Anwendung habe. Die Produkte habe ich mir über die Seite Bloggerclub.de selbst ausgesucht und zuschicken lassen. Ich habe die Seite schon ein paarmal bei mir erwähnt, hierbei handelt es sich um eine Plattform für Blogger (nicht Influencer) auf der mehrere Marken ein paar ihrer Produkte vorstellen und die man sich als Blogger dann aussuchen und schicken lassen kann. Aktuell kann man sich im Monat 3 bis 6 Produkte zukommen lassen. Ich mag das Prinzip, weil man sich (nicht wie bei Beautypress) die Produkte einfach selbst aussuchen kann und so bestimmen kann, was man testen und vorstellen will. Also falls ihr auch Blogger seid, klickt mal vorbei!

Zwei Produkte habe ich mir von der Marke Dalton ausgesucht. Die Produkte fand ich sehr spannend, da es sich hierbei um sogenannte Meereskosmetik handelt und ich so etwas bisher noch nicht getestet habe.

Das sagt Dalton selbst:

”Der Celumer Meeresextrakt ist die Grundlage unserer Anti-Aging Kosmetik. Er vereint die besten maritimen Wirkstoffe in einem einzigartigen Komplex für höchste Ansprüche. Aufbauend auf unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Meereskosmetik und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen haben wir nach 40 Jahren die Idee des Celumer neu erschaffen – mit beeindruckenden Resultaten. Unser Celumer Meeresextrakt aus sechs interaktiven Wirkstoffen zur Verjüngung, Versorgung und zum Schutz der Haut.”

Zu dem Zeitpunkt als ich mir die Produkte bestellt habe, fand ich die Face Care Magical Effect Maske ziemlich spannend. Sie wird in einer dünnen Schicht aufgetragen und für ca. 10 bis 15 Minuten auf der Haut gelassen. Die Textur ist sehr dickflüssig und lässt sich gut auf dem Gesicht verteilen. Nach dem Trocknen wird die Maske einfach wieder mit einem Makeup Schwämmchen und etwas Wasser abgenommen. Die Haut wirkt dadurch gut durchblutet und samtig weich. Die Anwendung sollte man 1-2 mal wöchentlich wiederholen. Ich verwende sie so gut wie immer, wenn ich in der Badewanne liege! Erhältlich ist die Maske für 24,90€. Ich würde sie aber nicht nachkaufen, auch wenn ich sie als gut empfunden habe.

Ich würde mein Geld tatsächlich lieber in das Dalton Face Care Instant Effect Augengel investieren! Ich muss gestehen, ich hab es schon lange auf so ein Augengel abgesehen, denn genau so eine Variante wurde mir einmal bei einem Beautypress Event von Teoxane gezeigt! Das besondere ist der Applikator, der mit dem Gel versorgt wird und so den kühlenden Effekt nochmal unterstützen sollte. Funktioniert natürlich noch besser, wenn ihr das Gel gleich im Kühlschrank bunkert. Das Gel selbst ist mit einem Planktonextrakt versehen, der faltenfüllend wirkt und für ein geglättetes faltenfreies Erscheinungsbild sorgt! Ich muss ja gestehen, so wirklich Falten habe ich ja noch nicht um die Augen, deshalb kann ich das jetzt noch nicht so gut veranschaulichen, ich bin ja eher der Kandidat Augenringe. Aber der kühlende Effekt und der Applikator zum Auftragen sind tatsächlich wie ein kleines Wellnesserlebnis für die Augen! Und hier kann ich mir durchaus vorstellen, dass es die Haut um die Augenpartie entspannt. Auf jeden Fall fühlt es sich sehr gut an und ich verwende ihn, seit ich ihn habe, quasi täglich! Erhältlich ist das Gel für 34,90€ – würde ich auch nachkaufen!

Die Marke Wellmaxx begleitet meine Pflegeroutine nun schon einige Zeit, denn über den Bloggerclub habe ich mir tatsächlich viele Produkte zum Testen bestellt, die ich euch vorstellen möchte. Ich habe erstmal mit zwei Cremes angefangen, fand diese aber so gut, dass ich mich zugegeben ein wenig in die Marke verliebt habe und fast alle Testen musste. Bestellt habe ich mir die ”Shape Bust um Cream”, das ”Detox Day Fluid”, das ”Celluar Lift Serum” und das ”Skin Effekt Eye Gel” von Wellmaxx.

”Die straffende Busenpflege schenkt Busen und Dekolleté die volle Aufmerksamkeit, indem sie Ihr Dekolleté mit einer speziellen Formel verschönert. Aktivstoffe mit 3D-Qualität geben Volumen, steigern die Hautelastizität, straffen und modellieren. Die Verbindung aus festigender und intensiv feuchtigkeitsspendender Wirkung ist so ausgewogen und schonend, dass die Spannkraft der Haut auch während einer Schwangerschaft oder einer Diät maximal unterstützt werden kann.”

Also ein Wundermittel ist die Creme jetzt nicht, gegen die Schwerkraft hatte sie bei mir leider keine Chance 😉 Spass bei Seite. Ich mag die Creme sehr gerne und habe sie mittlerweile fast aufgebraucht. Ich finde sie hat einen gut pflegenden Effekt und macht die Haut schön geschmeidig. Nachkaufen würde ich sie jedoch nicht. Aber ich glaube ich bin auch eine Herausforderung für eine ”körperformende Creme” 😀 Da kann man nicht allzu krasse Ergebnisse erwarten! (Späßchen!) Erhältlich ist die Creme für 28,95€.

Ich hab euch ja schon gesagt, dass ich Produkte aus der Meereskosmetik total spannend finde, auch die Detox Serie von Wellmaxx enthält diese Planktonextrakte, die die Haut von schädlichen Umwelteinflüssen befreien sollen und und der Haut einen tollen Teint verleihen sollen. Ich finde, die Creme ist eine tolle Ergänzung zu meiner Plankton Maske von Dalton und ich verwende sie echt gerne für meine trockene Haut. Vor allem, weil sich die Creme so richtig schön cremig und fettig anfühlt, aber sofort einzieht und die Feuchtigkeit auf die Haut überträgt. Auch hier gibt es bei Wellmaxx eine komplette Serie und das ”stress relief day fluid” ist für 39,85€ erhältlich.

Wie ihr sehen könnt, ich stelle euch heute Produkte aus jeder Serie von Wellmaxx vor, weil ich echt neugierig war. Bei der Celluar Lift Serie handelt es sich um Pflegeprodukte für den Bereich Anti Aging!

”Die WELLMAXX cellular lift Serie setzt auf die erwiesene Dreifach-Wirkung von Peptiden: diese High-Tech Botenstoffe sorgen in Ihrer Haut für einen sichtbaren Liftingeffekt, eine intensive Regeneration und eine ausgewogene Feuchtigkeitsbalance. Das Ergebnis: das Hautbild wird verfeinert und Ihre Haut wirkt straff und jung.”

Ich bin ja ein absolutes Opfer, wenn es um Seren geht und ich glaube, ich habe schon wirklich viele Seren in meinem Leben verbraucht. Das ”age defense line release serum” ist sehr flüssig und kann in einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen werden, diese fühlt sich sofort praller und mit Feuchtigkeit versorgt an, dabei trocknet es sehr schnell ein. Für mich auch super als Primer für unters Makeup oder ich verwende sie auch gerne über die Nacht! Erhältlich für 51,95€.

Und eine weitere Serie, die ich euch in diesem Zuge vorstellen möchte ist die Skin Effect Serie! Das leichte Augengel wird genau, wie bei der Dalton Serie auf die Augenpartie aufgetragen und vorsichtig mit dem Fingern eingeklopft. Es fühlt sich ebenfalls leicht kühlend an und die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und spannt nicht mehr. Auch Rötungen sollen damit zurückgehen und Augenringe gemildert werden. Ich muss sagen, der Pflegeeffekt gefällt mir auch bei dieser Augencreme total gut, der Wellnessfaktor gefällt mir aber beim Dalton Augengel einen ticken besser für den gleichen Preis, deshalb würde ich hier eher zu Dalton greifen.

Ich muss aber zusammenfassend zu den Wellmaxx Produkten sagen, dass ich sie alle durch die Bank gut finde und sie auch jederzeit nachkaufen würde. Ich glaube, gerade bei meiner trockenen Haut ist das eine tolle Pflegereihe, die ich nur weiterempfehlen kann. Ich hab noch ein paar Produkte, die ich euch in diesem Zuge noch vorstellen werde.

Ich muss gestehen, die zwei Pupa Produkte sind mir rein aus optischen Gründen ins Körbchen gehüpft, weil ich sowas noch nie gesehen habe und es total spannend fand. Pupa kenne ich eigentlich nur aus dem Italien Urlaub, weil man es dort im Drogeriebereich ganz einfach bekommt, allerdings kenne ich es nur aus dem dekorativen Bereich, da ich mir vor ein paar Jahren mal ein paar Nagellacke und Lippenstifte aus Verona mitgebracht habe. Seitdem habe ist mir die Marke eigentlich nicht mehr untergekommen. Umso spannender, dass es auch Pflegeprodukte aus dem Bereich gibt.

Die Gesichtsmaske Maschera Purificante Levigante fand ich ziemlich witzig, denn in so einer Verpackung habe ich bisher noch keine Gesichtsmaske gesehen. Und ich muss sagen, ich find es eigentlich ganz praktisch, denn so kann man sich den Inhalt selbst einteilen und durch den Schraubverschluss auch super wiederverwenden. Auch vom Inhalt des Produkts bin ich ganz angetan. Der leichte Rosenduft ist nur beim Auftragen spürbar, die Maske trocknet auf 10 Minuten sehr hart an und man kann sie dann mit einem Schwämmchen wieder entfernen. Der Effekt nach der Maske gefällt mir ebenfalls ganz gut, die Haut fühlt sich weich und samtig an und gut mit Feuchtigkeit versorgt! Bei mir sind keine Rötungen aufgetreten, ich würde sie also durchaus auch wieder nachkaufen!

Das zweite Produkt von PUPA ist das ”Sport Addicted Body & Care” kühlende Gel. Es handelt sich hier um ein Duschgel mit Pfefferminzduft, dass die Haut gleichzeitig kühlen und erfrischen soll. Der Pfefferminzduft ist wirklich sehr intensiv und belebend. Besonders cool ist hier natürlich die Aufmachung mit dem Haken, so lässt sich das Duschgel perfekt an der Sporttasche befestigen und ist immer mit dabei! Begleitet mich seitdem immer Dienstags zum Schwimmen und ich mag den Duft, wie den kühlenden Effekt – man fühlt sich gleich, als wär man noch weiter und schneller geschwommen! Erhältlich für um die 12,95€ – sehr ergiebig!

Letztes Jahr im Sommer gab es bei Instagram eine Firma, die die Influencerwelt geradezu überschwemmt hat mit diesen ”Hornhautentfernersocken”. Unter jedem Bild hatte man einen Kommentar, ob man die Socken nicht testen und vorstellen wollte. Ich war so extrem genervt davon, weil ich den Kommentar unter jedem Bild hatte. Ich mag so aufdringliche Werbestrategien nicht. Die Socken haben mich trotzdem neugierig gemacht. Die Marke Barfuss hat ebenfalls solche Hornhautentferner Socken herausgebracht und ist bei Müller im Drogeriebereich erhältlich – ganz ohne nervige Werbestrategien habe ich sie mir also lieber beim Bloggerclub bestellt. Wobei ich sagen muss, eher um festzustellen, dass es sowieso nicht funktioniert.

Die Füße reinigen und in die Socken schlüpfen. Diese sind mit einem weichen Material gefüllt, dass in eine Flüssigkeit getränkt ist. Am Anfang vielleicht ein klein wenig kalt, passt sich aber ganz schnell der eigenen Hauttemperatur an. Dann lässt man sie 90 Minuten an den Füßen – perfekt für eine Runde Netflix und spült die Flüssigkeit danach mit Wasser ab. Fertig! Denn dann passiert erstmal 7 Tage nichts! Und hier dachte ich mir schon – so ein Käse! War ja klar, dass es bei mir wieder nicht funktioniert! Aber an Tag 7 ging dann alles ganz schnell. Ich saß in der Badewanne und meine Füße wurden ganz schwammig. Als ich aus der Wanne gestiegen bin, hat sich bereits die erste Haut gelöst. Diese hab ich dann einfach abgezogen – wobei man eigentlich eher abwarten sollte. Aber durch mein Badewasser war alles so weich, dass es absolut kein Problem war. Nach ca. 2 Minuten war die komplette Haut an der Fußsohle entfernt und die Füße babyweich. Wirklich babyweich! Die Anwendung kann man alle 4 Monate wiederholen, allerdings nicht öfter! Ich war echt begeistert, auch wenn ich nicht wirklich viel Hornhaut habe, muss ich sagen, das Ergebnis hat mich überzeugt und ich werde schauen, dass ich sie dieses Jahr vor der Sommersaison wieder bekomme! Der Preis ist mit 14,95€ nicht ganz billig, aber dafür funktioniert es!

Dazu passend gab es in dem Paket noch ein Fußbadsalz mit Ananas Duft. Das wirklich extrem nach Ananas geduftet hat, aber ohne weiteren Effekt, wie ein Fussbad eben. Ich mochte es trotzdem, würde es aber nicht nachkaufen.

Kanntet ihr den Bloggerclub bereits?

Welche Produkte sprechen euch an oder kanntet ihr bereits welche von meiner Vorstellungsreihe?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere