[Event] Einladung zur Weinparty im Hotel Sonnengut Bad Birnbach

WERBUNG / PRESSEEINLADUNG

Im Juli hatte ich das große Vergnügen ein tolles Event im Hotel Sonnengut in Bad Birnbach zu begleiten. Das Wein Event war gleich für das Wochenende nach meinem Geburtstag angesetzt und ich habe mich gleich richtig drauf gefreut, weil ich dieses Jahr eh nicht sonderlich groß gefeiert habe und es für mich quasi ein kleines bißchen wie ”Geburtstag nachfeiern” war.

Wenn ihr euch jetzt fragt, Hotel Sonnengut? War sie da nicht schonmal? Irgendwie kommt mir das bekannt vor! Dann habt ihr vollkommen recht! Bereits im Dezember letzten Jahres durfte ich ein Wochenende im Hotel Sonnengut verbringen und habe euch dort schon zu einem Hotelbericht mitgenommen (wer sich nicht mehr erinnert oder noch mehr Eindrücke zum Hotel möchte, der kann gerne mal hier vorbeiklicken).

Dieses Mal war ich aber tatsächlich nur als Eventbegleitung eingeladen und habe euch auf Instagram live mitgenommen und euch ein paar Eindrücke zur Weinparty zu zeigen. Natürlich findet ihr jetzt auch immernoch alles auf meinem Instagramchannel, dafür könnt ihr unter den Storyhighlights unter ”Sonnengut” das Event nochmal nachverfolgen!

 

 

Für das Event habe ich mir meine Mama als Begleitperson ausgesucht, nicht nur, weil sie eine TOP Fotografin ist (10 Jahre Bloggen haben auch bei ihr Spuren hinterlassen), sondern auch, weil ich diese Mutter Tochter Wochenenden einfach liebe und wahnsinnig gerne Zeit mit meinen Liebsten verbringe. Schon damals als ich im Hotel Sonnengut war, war meine Mama ganz begeistert von den gezeigten Eindrücken und somit natürlich auch für mich eine doppelte Freude sie mitnehmen zu dürfen!

Die Übernachtungen durften wir in der Morgentau Suite verbringen, die auch super für Eltern mit Kinder geeignet ist. Die Suite ist 46m² groß und sehr geräumig. Geschnitten ist sie wie ein klassisches Doppelzimmer mit Balkon, einer kleinen Sitzecke und einer Verbindungstüre zu einem kleinen Wohnbereich mit einer großen bodentiefen Fensterfront. Den Wohnzimmerbereich haben wir uns gleich mal in ein zweites Schlafzimmer verwandeln lassen und so konnten wir beide quasi in seinem eigenen Schlafzimmer nächtigen. Von beiden Fensterfronten hat man einen direkten Blick in die Gartenanlage und auf den Wellnessbereich.

 

 

Die Weinparty selbst startete am frühen Abend und war eigentlich im tollen Innenhof des Hotels geplant. Leider spielte das Wetter nicht mit, was dem ganzen aber keinen Abbruch tat, denn auch der Restaurantbereich ist sehr geräumig und durch die vielen Fensterfronten fühlt man sich quasi, als würde man draussen sitzen.

Bei der Weinparty wurden verschiedene Winzer vorgestellt, wie das Weingut Dr. von Bassermann / Jordan (Pfalz), Weingut Bernhard Huber (Baden) und Schlumberger Sparkling. Wer mich kennt, der weiß, dass ich kein großer Weintrinker bin, aber ich fand es durchaus spannend einmal ein wenig an den verschiedenen Weinen zu nippen und mich beraten zu lassen, so konnte ich tatsächlich mal ein paar Weine probieren, die ich vorher nie getestet hätte. Mein Favorit war aber tatsächlich der Schlumberger Rosé, ich bin halt einfach eine Süße! 😉

 

Neben dem großen Angebot an Getränken ist aber auch das Flying Gourmet Buffet ein echtes Highlight des Abends gewesen! Meine Mama und ich haben uns einen kleinen Tisch am Fenster gesucht (Bloggerbilder, ihr versteht 😉 und alle 5 Minuten ist eine Kellnerin mit einem kleinen Tablett an unseren Tisch gekommen und hat uns die verschiedensten Speisen probieren lassen. Die Köstlichkeiten sind natürlich in kleinen Gläschen und Probiergrößen angerichtet, so dass man den ganzen Abend alles durchprobieren kann – und wenn etwas besonders lecker ist, kann man auch mal zweimal zulangen!

So eine Eventbegleitung habe ich tatsächlich als Bloggerin auch noch nicht mitgemacht und es war echt eine Herausforderung, dass mir kein Gericht auskam. Ich hatte aber auch einen heiden Spaß dabei und meine Mama hat mich mit einem schmunzelnden Auge beäugt, wie ich die Kellnerinnen mit meiner Kamera verfolgt habe. Die Vorspeisen, sowie die Hauptgerichte wurden in diesem Format serviert. Aber keine Sorge, wer zu langsam war, oder gerade sein Weingläschen nachfüllen hat lassen, der hatte auch nochmal am großen Buffettisch die Chance eine der kleinen Speisen nachzuholen.

 

 

Ich muss ja gestehen, besonders cool fand ich es, dass ich auch noch den Küchenchef in ein kleines Gespräch verwickeln konnte! Mich hat natürlich interessiert, wie lange man braucht um sowas cooles auf die Beine zu stellen. Weil die kleinen Probiergrößen zwar klein sind, aber natürlich genausoviel arbeiten benötigen. Und wie ich erfahren habe, hat das Team da schon einige Tage zuvor angefangen mit der Vorbereitung! Wahnsinn! Aber auch kein Wunder. Ich würde wahrscheinlich Jahre benötigen um sowas auf die Beine zu stellen 🙂 Ich bin da ja lieber Gast!

 

 

Bei den Nachspeisen habe ich dann auch schon schlapp gemacht, wie immer! Normalerweise übernimmt ja mein Mann meine Nachspeisen, aber meine Mama war da keine gute Alternative, denn die hat auch geschwächelt 😉

Aber auch die Nachspeisen sahen echt beeindruckend aus und eine kleine Variante hats dann auch zu mir auf den Teller geschafft.

Übrigens gibt es für mich nichts schöneres als Essen zu fotografieren. Das würde ich am liebsten den ganzen Tag machen. Ich möchte es nicht vorbereiten, aber ich fotografiere es gerne! Das Event war für mich als Fotografin also auf jeden Fall ein Event, das mein Fotografenherz hat höherschlagen lassen! Soviele tolle Fotomotive!

 

 

Natürlich gehört zu einem richtigen Dessert auch noch eine kleine Käseplatte, für alle, die es gerne herzhaft mögen! Aber auch hier hat das Hotel Sonnengut groß aufgetischt – und ehrlichgesagt, weiß ich gar nicht, wie schnell sie die hübsche Deko so schnell aufgebaut haben, denn das war alles auf einmal da, als ich mal wieder von meinem Tisch aufgestanden bin und eine Runde gedreht bin!

Neben dem Flying Gourmet Buffet wurde der Abend noch von einer Live Band begleitet und ich glaube, das es für alle Anwesend echt ein tolles Event war – und mal was ganz anderes mit dem Flying Buffet.

Im Hotel Sonnengut gibt es das ganze Jahr über die verschiedensten Events, die man besuchen kann. Man kann diese auch ohne Übernachtung buchen, wenn man sich nur einen netten Abend machen möchte! Vielleicht schaffe ich es ja nochmal mit meinem Schatz zu einem Event, auf jeden Fall sehr empfehlenswert!

 

 

Den kompletten Sonntag haben wir dann als Wellnesstag im Hotel verbracht, eingeleitet von einem großen Frühstück und dann ging es ganz Mädelslike den ganzen Tag an den Pool. Nachdem ich euch den Poolbereich ja schon auf dem Blog vorgestellt habe, verweise ich hier nochmal auf meinen Instagram Channel, dort haben wir dann noch einige Fotos geschossen und haben einfach mal nur ein bisschen relaxt!

An dieser Stelle möchte ich mich gerne nochmal beim Hotel Sonnengut für die tolle Eventeinladung bedanken und ich hoffe, auch euch haben meine Eindrücke gefallen. Aber diese hübschen Foodbilder musste ich einfach noch in einem Blogpost verewigen!

Gefallen euch solche Eventberichte? Findet ihr solche Events cool oder habt sogar schonmal eines besucht?

Mein Freund und ich lieben ja kulinarische Highlights und gönnen uns öfter im Jahr solche Events!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere